Information ausblenden

Jetzt kostenlos registrieren

Registriere dich jetzt um alle Funktionen des Forums zu benutzen. Schon registriert? Dann log dich hier ein -> Login. Andernfalls bitte registriere dich jetzt um aktiv im Forum teilzunehmen Hier klicken

Tips für das erste Aquarium

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von pipkri, 21. Juni 2012.

  1. pipkri

    pipkri Greenhorn

    Hallo
    nach vielem hin und her überlegen habe ich mich entschieden mir ein schönes Aquarium einzurichten. Da ich aber davon noch nicht so viel Ahnung habe, hole ich mir hier etwas Tips.
    Ein Becken habe ich schon, einiges an Zubehör auch.
    Das habe ich: Glasaquarium 80cm x 40 cm x 30 cm
    Aquariumheizung 100W
    Wasserinnenfilter Elite JetFlo100
    Aquariumluftpumpe Tetratec AP100
    Deko und Pflanzen werde ich mir demnächst auch besorgen. Die Heizung muss nicht unbedingt benutzt werden, war aber im Paket mit dabei.
    so, jetzt zu den Tierchen.
    Auf jeden Fall im Aquarium soll es Krallenfrösche geben. entweder 2 "normale" tropische (weil ich gelesen hab, dass sie friedlich genug sind, um im gemeinschaftsbecken zu leben) oder zwergkrallenfrösche. Da baue ich voll und ganz auf eure Tips.
    Und ein Wels "muss" drin sein. also entweder ein größerer oder nen kleiner schwarm von kleinen. Da ist aber die Frage wie das mit den Fröschen am besten klappt.
    dann noch fische für die obere 'Abteilung' des Beckens. Durch die frösche, dürfen es keine zu kleinen Fische sein und auch keine mit großartig 'aufwendigen' Flossen, weil sich die Frösche da gerne drin verbeißen.
    Daher schließe ich Kampffische und Salmler aus.
    Diskusfische auf Grund ihrer enormen größe auch. habt ihr Tips für Fische, von mittlerer Größe? Natürlich wäre es nicht schlecht, wenn es welche sind, die auch noch schick aussehen, was aber kein Muss ist.
    Da der boden von Wels und Frosch schon genug besetzt ist kommen Garnelen oder Krebse nicht mehr in frage, richtig?
    ch bedanke mich schonmal für die ganzen Tips.[/quote]
     
  2. Kirschblüte

    Kirschblüte Vielschreiber

    Wenn du die Frösche mit Fischen zusammen halten willst, nehme auf jeden Fall Zwergkrallenfrösche und keine normalen. Die Normalen werden recht groß und fangen auf alle Fälle irgendwann an Fische zu fressen. Bei den Fischen aber darauf achten das es keine Barben oder Barsche sind, die sind zu Aggressiv bzw. zu lebhaft. Als Futter brauchen die Frösche Mückenlarven (schwarz oder weiß), Wasserflöhe oder Artemia lebend oder gefroren.

    Garnelen wären super Futter für die Frösche.
     
  3. pipkri

    pipkri Greenhorn

    Hi
    Also war mich jetzt auch mal im Zoogeschäft beraten.
    Werde wohl Zwergkrallenfrösche nehmen. so 5-7. dann 3-5 Albino Panzerwelse (wie du sie ja auch hast) und eventuell (damit das Algenwachstum geringer ist) 2-3 Ohrgitterwelse (ich glaub die heißen so).
    Und als Fische wollte ich einen schönen bunten Schwarm Mollys nehmen. natürlich schön gemixt in allen Farben (gelb, Silber, Schwarz und gemustert).
    Nur ich möchte diese Wahrscheinlich nicht aus dem Zoogeschäft nehmen, da diese dort einfach mal so ca. doppelt so teuer sind. wisst ihr, wo ich diese Tierchen privat herbekomme?
    werde jetzt langsam anfangen, das AQ zu gestalten. als erstes den Kies/Sand und mit Wasser auffüllen. Dann nach und nach die Pflanzen und Steine rein. habe auch gestern gesehen, wie ich das gestalten möchte. Und dann wenn alles fertig ist, werde ich die Wasserwerte kontrollieren. Und dann können hoffentlich die Tierchen nach und nach einziehen.
     
  4. Kirschblüte

    Kirschblüte Vielschreiber

    Das hört sich nicht schlecht an. Als kleiner Hinweis noch, ein Aquarium sollte 4 Wochen Einlaufen. Dann erst mit den Fischen und Fröschen anfangen.
     
  5. Strassenköterin

    Strassenköterin Foren-Legende

    Du hast dich ordentlich informiert. Was mich stutzig macht ist, dass du zwar eine Heizung im Pack dabei hast, sie aber nicht für notwendig erachtest.
    Ich gehe doch davon aus, dass du Warmwasserfische halten willst, die auf jeden Fall eine Heizung benötigen.

    Nur zum Verständnis, wir kamen mal aus dem Urlaub und die Heizung im AQ war ausgefallen und unsere Fische dümpelten nur noch so dahin.

    Richtig ist, dass du deinem AQ Zeit gibst, also nicht mit einem Male Pflanzen und Tiere einsetzt.

    Das biologische Gleichgewicht herzustellen ist oft sehr schwierig.
    Geduld ist gefragt.

    Ich wünsche dir viel Freude mit dem AQ.

    LG Strassenköterin
     
  6. Pfeilfisch

    Pfeilfisch Greenhorn

    Arten gut kombinieren

    Hallo

    Bei Pflanzen und Fischen gibt es welche für Bodengrund, für Verstecke oder frei schwimmend oder für unterm Wasser schwebend. Auch gibt es Unverträglichkeiten sowie Mindestplatzansprüche. Lies dich vielleicht mal hier ein wenig ein:

    http://www.aquarium-ratgeber.com/aquarienpflanzen


    :roll:
     
  7. Kirschblüte

    Kirschblüte Vielschreiber

    Re: Arten gut kombinieren

    Da der Thread über 2 Jahre alt ist, dürfte sich die frage wohl erledigt haben.
     
Überprüfung:
Die reCAPTCHA-Überprüfung lädt. Bitte aktualisiere diese Seite, wenn der Inhalt nicht geladen wird.

This thread is more than 3 years old.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass dieses Thema kein neuen Beiträge benötigt. Wenn du trotzdem der Meinung bist, etwas neues zum Thema beizutragen, dann kannst du dies gerne tun.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen