Information ausblenden

Jetzt kostenlos registrieren

Registriere dich jetzt um alle Funktionen des Forums zu benutzen. Schon registriert? Dann log dich hier ein -> Login. Andernfalls bitte registriere dich jetzt um aktiv im Forum teilzunehmen Hier klicken

Kann Heizen mit Strom umweltfreundlich sein?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von delija, 17. Februar 2018.

  1. delija

    delija Neues Mitglied

    Hallo,
    Eine kurze Frage.
    Ich wollte wissen, wie schon im Titel erwähnt, kann man mit Strom die Umwelt schonen? Ich habe ein wenig darüber gelesen, und es scheint als ob der Strom auch nicht 100 % aus erneuerbaren Energien gewonnen wird…
    Was ihn nicht gleich schlecht mach, denn auch 50 % öko ist besser als 0 %.
    Wie steht ihr zu der Geschichte?
    Kann Heizstrom, oder besser gesagt, ist Heizstrom Umweltfreundlicher? (Da er nicht 100 % Ökologisch gewonnen wird)

    Würde gerne eure Meinungen hören.
     
  2. NooJedan

    NooJedan Greenhorn

    Aus eigener Erfahrung damit, kann ich sagen, dass es schon Umweltfreundlicher ist. Selbst ich habe sowas schon eine lange Zeit, doch nie habe ich mich breit damit befasst. Natürlich wird es nicht 100 % aus erneuerbaren Energien gewonnen, aber es ist meiner Meinung nach schon eine besser Lösung.

    Am besten wäre es, wenn du dich im Web darüber schlaumachst.
    Habe es auch so für die nachtspeicherheizung kosten pro monat gemacht und konnte sehr gut zurechtkommen.
    Check es mal selbst.

    Grüß!
     
  3. couscous

    couscous Greenhorn

    Also der Strom der bei dir Zuhause aus der Steckdose kommt wird ja nicht extra an dich geliefert. Du bekommst den Strom aus einem großen Strompool. Dort wird "nicht grüner" Strom eingebspeist, aber eben auch Strom, der ökologisch gewonnen wurde, zum Beispiel durch Wasserkraft oder Windräder. Je größer die Nachfrage für grünen Strom wird, desto mehr umweltfreundlicher Strom wird auch ins Netz geliefert. Prinzipiell ist es meines Wissens aber nicht möglich, den gesamten Stromverbrauch aus erneuerbaren Energien zu decken (wir brauchen davon einfach zu viel). Achtung auch vor "greenwashing", Strom der mit separat angekauften Zertifikaten als grün deklariert wird. So oder so ist Heizstrom aber meist besser als Heizen mit Öl oder Gas.
     
Überprüfung:
Die reCAPTCHA-Überprüfung lädt. Bitte aktualisiere diese Seite, wenn der Inhalt nicht geladen wird.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen