Information ausblenden

Jetzt kostenlos registrieren

Registriere dich jetzt um alle Funktionen des Forums zu benutzen. Schon registriert? Dann log dich hier ein -> Login. Andernfalls bitte registriere dich jetzt um aktiv im Forum teilzunehmen Hier klicken

Hunde vegan ernähren??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit & Medizin, Ernährung und Pflege" wurde erstellt von speckit, 8. Februar 2017.

  1. speckit

    speckit Greenhorn

    Hey ihr, ich entschuldige mich, falls es das Thema schon gibt, habs aber nicht gesehen, deswegen hier die Frage: wie findet ihr es, Hunde vegan zu ernähren? Sicherlich ein kontroverses Thema, ich persönlich glaube nicht, dass das für Hunde eine angemessene Ernährung ist, aber ich kenne doch mittlerweile schon einige Leute die drauf schwören O.O
     
  2. lüsä

    lüsä Greenhorn

    Nein, das glaube ich auch nicht. Hunde sind da zwar weitaus flexibler als es Katzen sind (ok, die 5 % Fleisch aus dem anderen Thread von Felix Dosenfutter schocken mich immer noch), aber trotzdem halte ich eine reine vegane Ernährung beim Hund für falsch. Schon beim Menschen kann ich es wenig nachvollziehen. Allen voran, weil es ja meist eine ideologische Wahl ist und nicht, weil man lieber Gemüse ist (das sieht man dann an veganem Wurstaufschnitt...).
     
  3. Biggie

    Biggie Rookie

    ne des galueb ich net des es gut ist für den hund
     
  4. Nager8982

    Nager8982 Neues Mitglied

    hmm.... würde ich auch nicht machen, schließe mich meinen vorrednern an. Der Hund braucht sein Fleisch...
     
  5. Lusy

    Lusy Greenhorn

    Hunde sind Carnivoren. Bei aller Liebe auch zu Veganern - sie sollen das bitte auf ihr Menschsein beschränken und es nicht ihren Hunden antun.
    Es gibt Trockenfutter, wenn sie den Fleischanblick nicht ertragen. Aber wer sich als Veganer einen Hund oder eine Katze hält, sollte wissen, worauf er sich einlässt.
    Sonst empfehle ich Meerschweinchen....
     
  6. Michael1990

    Michael1990 Greenhorn

    Ich kann mich "Lusy" nur anschliessen.Ich halte auch nicht so viel von der Idee,aber es ist jedem selbst überlassen,
    wie er seine Tiere füttert.Nur tun mir am Ende die Tiere echt leid,die solche Sachen auch mitmachen müssen!
    Was hat mann denn davon,wenn mann seinen Hund vegan ernährt!?Ich versteh's nicht!

    Ich habe auch einen Hund als Haustier,und ich bemühe mich ihm das beste Futter zu geben,was ich finden kann.
    Daher suche ich immer nach etwas neuen,eventuell gesünderen...
    Habe auch aus diesem Grund schon einige Onlineshops durch,und auch den einen oder anderen Laden.
    Bin schliesslich hier gelandet,(Link folgen)!

    Wie gesagt,ich halte nicht viel davon!

    LG
     
  7. couscous

    couscous Greenhorn

    Ich denke auch, dass die Tierernährung sich an dem orientieren sollte, was Hunde (oder auch andere Tiere) eben so in der Natur essen. Klar essen Hunde auch mal Bananen, aber ihnen Fleisch vorzuenthalten ist genauso blöd, wie zum Beispiel Hühner oder Pferde mit Fleisch füttern zu wollen. Wenn Menschen vegan sein wollen, stört mich das überhaupt nicht. Aber bei kleinen Kindern und Tieren sollte man doch den natürlichen Instinkten folgen.
     
Überprüfung:
Die reCAPTCHA-Überprüfung lädt. Bitte aktualisiere diese Seite, wenn der Inhalt nicht geladen wird.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen