Portal   Foren   Links   Galerie   Kalender    FAQ    Suchen    Mitglieder    Profil    Private Nachrichten    Flashchat    Registrieren    Login
 


Kalender 
HILFE mein Hund blutet dauerhaft aus der Nase

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.Kleintier-Forum.de Foren-Übersicht -> Gesundheit & Medizin, Ernährung und Pflege
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lexy2202
 
 



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 32
Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 14.12.2008 05:27    Titel: HILFE mein Hund blutet dauerhaft aus der Nase Antworten mit Zitat

Hilfe mein Hund hat seit 6 Wochen eine laufende Nase, jetzt auch schon blutig und keiner weiß warum!!!
Hiermit bitte ich Euch um Mithilfe, fall jemandem etwas Ähnliches bekannt ist, bitte schreiben ich wäre sehr dankbar!
Wie alles Begann….
(Im September waren wir 3 Wochen in Kroatien am Meer, wo unser Hund komische Knubbel im Gesicht um am Körper bekam und sich furchtbar kratzte. Diese wurden Vorort mit Penicillin Spritze behandelt)
Vor 6 Wochen ist mein Hund (Labrador Mischling) aus unserem Transporter rausgesprungen, dass Fenster war aber nicht weit genug offen und sie ist auf die Schnauze gefallen  Dies hat zwar keiner beobachtet, aber wir vermuten es, weil sie aus der Nase und dem Mund geblutet hat. Dies ging aber rasch vorbei und wurde fast vergessen, bis sie einige Tage später eine triefende/laufende Nase hatte. Teilweise lief ihre Nase und teilweise war es Schleimig. Sie musste sehr oft nießen (mind. 10x am Tag)und ich dachte sie hätte eine Erkältung. Beim Nießen schlug sie sich oft den Kopf am Boden an und blutete immer wieder.

4 Wochen später, als sich ihre Nase vor lauter schlecken von außen so entzündet hat, waren wir das 2. Mal beim Tierarzt. Wir landeten dann auch in der Klinik und der Hund wurde unter Vollnarkose Endoskopiert (Kamera in die Nase) Es wurde Gewebe entnommen und zahlreiche Bluttest durchgeführt. Leider bis jetzt noch kein Verdacht oder Ursache für das Nasenlaufen gefunden.

Jetzt ist es leider so, dass mein Hund dauerhaft Nasenbluten hat (es läuft oft und ohne Pause richtig viel Blut). Sie bekommt zwei verschiedene Tabletten (Schmerzmittel und zur Entzündungshemmend Cortison). Leider hilft nichts bedeutend weiter, denn ihre Nase blutet und läuft immer noch oder sogar schlimmer. Die Ärzte meinen wir sollen erst mal 2 Wochen mit Medikamenten überstehen und schauen ob es besser wird.
Mein Hund hat noch dazu HD und bekommt Metacam und außerdem ist sie, seit dem sie 1 Jahr alt ist und kastriert wurde inkontinent und dafür gibt es Propalin,… also volle Dröhnung an Medikamenten. Je weniger wäre besser!
Hat irgendjemand einen Tipp? Ähnliches erlebt? Alles hilft im Moment weiter, also bitte schreibt uns !!!!
[url][/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strassenköterin
Moderator
Moderator

Rang: Medizinfrau

Geschlecht: Geschlecht:weiblich

Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 2651
Wohnort: 18.01.2007, Kyrill-der Herrscher fegt über das Sauerland

BeitragVerfasst am: 14.12.2008 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe bei Hund, Katze, Maus (VOX) Dr. Wolf folgendes gefunden

Mögliche Ursachen

Für eine Entzündung der Nase und das Nasenbluten kommen mehrere Ursachen infrage. Möglicherweise befindet sich ein Tumor im Naseninneren, der dazu führt, dass Blutgefäße platzen. Auch eine Pilzinfektion oder ein Fremdkörper, der sich in der Nase festgesetzt hat, können der Grund für den Nasenausfluss sein. Seit einiger Zeit kommen in Deutschland auch Nasenmilben (Pneumonyssus caninum) vor, die ebenfalls entzündliche Reaktionen hervorrufen können.

Diagnose

Weil man mit der Sonde eines Endoskops nicht weit genug ins Naseninnere gelangen könnte, empfiehlt sich die Untersuchung mit einem Computertomographen. Auf diese Weise kann herausgefunden werden, was die Ursache für die Nasenentzündung ist.

LG und gute Besserung von der Strassenköterin
_________________


Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.
James Gardner

Nimm die Menschen so wie sie sind, es gibt keine anderen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexy2202
 
 



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 32
Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 14.12.2008 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen herzlichen Dank für deine Hilfe. Das haben die Ärzte in der Tierklinik auch so gesagt, aber ich habe nicht viel Vertrauen gehabt. Wir sollen jetzt mit Kortison 2 Wochen lang auskommen und hoffen dass es besser wird,.... ich hoffe es sehr! Vielen Dank !!!! MFG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strassenköterin
Moderator
Moderator

Rang: Medizinfrau

Geschlecht: Geschlecht:weiblich

Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 2651
Wohnort: 18.01.2007, Kyrill-der Herrscher fegt über das Sauerland

BeitragVerfasst am: 15.12.2008 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte halte uns auf dem laufenden, ob es deinem Hund besser geht.

LG von der Strassenköterin
_________________


Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.
James Gardner

Nimm die Menschen so wie sie sind, es gibt keine anderen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexy2202
 
 



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 32
Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 15.12.2008 23:52    Titel: herzlichen Dank nochmal Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich bin ja wirklich fast durchgedreht, aber es scheint zu helfen. Kortison ist ja sehr schädlich, denke ich mal, aber ihr scheint es im Moment zu helfen. Ich hoffe es bessert sich stark, jetzt läuft ihre Nase zwar, aber nicht mehr so oft blutig und die Wunde von außen scheint sich zu erholen, daumendrücken ist angesagt,.... LG Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strassenköterin
Moderator
Moderator

Rang: Medizinfrau

Geschlecht: Geschlecht:weiblich

Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 2651
Wohnort: 18.01.2007, Kyrill-der Herrscher fegt über das Sauerland

BeitragVerfasst am: 16.12.2008 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schön, dass es etwas besser geht. Heute weiß man, dass große Mengen Kortison nur für kurze Zeit unbedenklich sind. Für eine Langzeitbehandlung sollten nur noch sehr geringe Dosen eingesetzt werden. Darauf solltest du achten, wenn das notwendig erscheint.
Kortison wird in der Humanmedizin schon viele Jahre erfolgreich eingesetzt und man weiss jetzt besser damit umzugehen(durch Langzeitstudien) und kann viele Komplikationen umgehen.

Wenn die Hunde ein Antibiotikum bekommen, dann gibt es in der TA-Praxis die erste Dosis als Injektion. Dort ist auch Kortison drin.

LG Strassenköterin, die weiterhin alles Gute wünscht.
_________________


Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.
James Gardner

Nimm die Menschen so wie sie sind, es gibt keine anderen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexy2202
 
 



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 32
Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 16.12.2008 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist lieb von dir, danke für deine Hilfe! Ich hoffe nciht, dass sie es auf ewig braucht, denn sie pinkelt mir die Bude voll. Erst trinkt sie Massen und dann kannsie es nicht halten, denn ich habe ja Propalin (Inkontinenz) abgesetzt..... LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strassenköterin
Moderator
Moderator

Rang: Medizinfrau

Geschlecht: Geschlecht:weiblich

Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 2651
Wohnort: 18.01.2007, Kyrill-der Herrscher fegt über das Sauerland

BeitragVerfasst am: 16.12.2008 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ach du Ärmste, auch das noch.
Ich hatte gestern auch das Problem, dass mein Rüde Durchfall hatte. Ich habe es nicht gesehen und alles in der Wohnung verteilt. Das war eine Weihnachtsüberraschung. Mr. Green

LG Strassenköterin
_________________


Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.
James Gardner

Nimm die Menschen so wie sie sind, es gibt keine anderen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lexy2202
 
 



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 32
Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 5
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 17.12.2008 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist wirklich auch nicht schön, denn der Geruch ist wirklich abartig. Ich räume auch Draußen immer ihr gemachts weg, denn wenn man da reintritt, es stinkt furchtbar am Schuh allein. Und das ganze Zuhause ist auch echt schrecklich, aber was solls, wir lieben sie alle viel zu sehr, als dass es uns was ausmacht. Schöne Feiertag noch, falls wir uns nicht hören, wenn ich aber etwas neues weiss, melde ich mich und nochmals 1000 Dank!!!! LG Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mimi
 
 



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter: 19
Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 32
Wohnort: Spanien/Denia

BeitragVerfasst am: 30.01.2009 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du bei deinem Tierarzt gefragt was es sonst noch sein könnte?
was du im Urlaub im süden?
oder jemand aus deiner familie,freunde etc?

wenn ja dann las bei deinem Tierarzt SOFORT einen Laishmania test machen.
Nasen bluten kommt da oft vor.
wenn der Hunde nicht früh genug behandelt wird KANN ER STREBEN!!!
Pluto hat auch Lismania....aber er bekommt medicamente....
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.Kleintier-Forum.de Foren-Übersicht -> Gesundheit & Medizin, Ernährung und Pflege Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de